Winterlandschaft wat bist du scheee

und eine Hommage an die Wintersonne. (Tour vom 24.11.2015)

Mitten auf dem Weg zu einer eigentlich anderen geplanten Tour, entschied ich mich janz spontan für den Berg Spieser. Da wußte ich: ich wandere in der Sonne; es braucht nicht gespurt sein, ich kenne den Weg und die Aussicht ist Weltklasse.

Als ich aus dem Auto aussteige und ..bahhh.. mir wieder einmal die Hände ratzefatz kalt werden, grummel ich innerlich, warum der Winter so kalt sein muss. Jaaa, es waren gerade mal läppsche ein paar Minusgrade. Trotzdem lieben meine Hände irgendwie eher die Karibik.

Die Tour Spieser habe ich in diesem Bericht schon einmal kurz niedergeschrieben und tausend Fotos hinzugefügt. So könnte ich es heute (24.11.2015) auch wieder machen. Dir einfach all meine zig Fotos zeigen, die ich heute verschossen und eingefangen habe.

** Die Tannenbäume in ihrem weißen Kleid,

der blaue Himmel,

die Sonne die so großartig lacht,

die scharfen Bergzüge in der Ferne.

Das alles zusammen ergibt an jeder Ecke ein fantastisches Foto.**

 

Wie schon gesagt, keiner war bei meinem Aufstieg heute unterwegs. Ich spurte mir den Weg. Oh jesses. Meine erste Schneeschuhtour diese Saison. Ja, Schneeschuhwandern im Tiefschnee ohne Spur, wat is es anstrengend. Conny hat wie immer keine Stöcke dabei. Nie. Da muss ich selber lachen. Warum leicht, wenn’s auch schwer geht. Mit Stöcke ist es natürlich etwas entspannter. Aber irgendwie mog i koa Stöcke. Keine Angst, ich habe welche im Auto und wenn die Tour jaaaaanz lang wird, sind die dabei.

Aber nun mal wieder zurück zum Spieser. Nach dem Gipfelsieg, am Gipfel war ein leichter frischer Wind, schneeschuhte ich im Tiefschnee wieder obi und verzog mich an ein lauschiges Platzerl in der Sonne direkt an der Hirschalpe.

Boah, windgeschützt, Sonnne pur, Berge am Horizont. Sonnenbaden. Vollkommenheit!

Und nun folgen die blau-weißen Fotos.

 

 

 

 

8 thoughts on “Winterlandschaft wat bist du scheee

  1. Servus Conny eine wunderschöne Tour! Stöcke sind wertvolle Trainingsgeräte. Oberarme! Hätte ich bei meiner letzten Wanderung welche dabei gehabt, wäre ich nicht in einem Loch abgetaucht…
    Ich nehm sie nicht immer, und jetzt zum Touren gehen, gehören sie sowieso dazu. Freuen wir uns auf einen schönen, schneereichen Winter. Liebe Grüsse Erika

    1. Hallo Erika,
      stimmt. Stöcke haben im Grunde nur Vorteile. Ich werde mich mal in der Zukunft mehr auf die Stöcke einlassen. 🙂
      Liebe Grüße zurück
      Conny

  2. Ein toller Bericht mit vielen schönen Fotos, einer traumhaften Winterlandschaft und einem entzückenden Schneeengel. 🙂 So macht die kalte Jahreszeit Spaß!

    Liebe Grüße, der Bergpixel

  3. Hallo Streunerin,

    uiiihh das ist aber wirklich schön. Ich liebe solche Winterlandschaften. Hach…. tolle Fotos. Leider gibts das nur selten und schon gar nicht mit Bergen hier bei mir in Köln 😉
    Aber ich werde diesen Winter auch mal wieder in die Berge zum Ski fahren oder Schneeschuhwandern.

    Liebe Grüße an die Berge
    Jürgen

    1. Ja einfach traumhaft. Solche Winterlandschaften sind auch traumhaft und nicht zu übertreffen 🙂
      Viel Spaß beim Skifahren oder Schneeschuhwandern. 🙂
      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.