treiben

sich treiben lassen

Impulsen folgen

irgendwo Sein

und da kam ich raus und nahm diese Eindrücke mit nach Hause

Zuerst in einem wunderbaren Winterwald. Es sah so herrlich aus, wenn die Äste die schwere Last frei gaben und der Schnee hier und da im Sonnenschein hinunter rieselte.

Danach stattete ich dem Grüntensee einen Besuch ab und schlenderte am Ufer entlang.

8 thoughts on “treiben

  1. Du bringst das Lebensgefühl immer soo toll rüber, sowohl im Text wie in deinen Bildern. Und nach einem verkorkstem WE, wie mein letztes (Höhepunkt Verletzung beim Laufen), baut mich das richtig auf.
    Ich freue mich schon immer Montag morgens, wenn ich nach sehe, was neues in deinem Block ist. 🙂
    LG Carsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.