Das Schönste in den Bergen.

Ich hatte wieder einmal eine grandiose Tour. Nix neues. Nein, es war eine meiner Lieblingskurztouren. Das Rangsiwanger Horn wartete mit Kaiserwetter auf mich. Das ist aber noch nicht die Krönung. Ein watteweiches Meer aus Wolken krönte das Kaiserwetter.

An dem Tag blieb die Wolkendecke ziemlich lang über dem Tal kleben. Derweil vergnügte ich mich am Gipfel mit den Sonnenstrahlen und unterhielt mich angeregt mit den nachfolgenden Gipfelstürmern.

Und nun einmal ab ins kaiserliche Berg-Traumland. Ich habe wieder Unmengen an Fotos.

 

Tourenbeschreibung findet ihr auf Höhenrausch.de -> Klick

 

 

6 thoughts on “Das Schönste in den Bergen.

  1. Servus Conny, schön bist du wieder da. Habe dich und deine Touren vermisst. Und bei dieser hast du wirklich einen der seltenen, phantastischen Tage erwischt. Der Winter kann so traumhaft schön sein!
    Liebe Grüsse Erika

    1. Hallo Erika,
      oh wie schön zu lesen :). Hatte einen Blogdurchhänger. Umso mehr freut es mich, das von dir zu lesen. 🙂
      Und der Tag war wirklich wieder mal phänomenal. Ich knipste und knipste und… 😉 und genoss natürlich auch die traumhafte Kulisse.
      LG Conny

  2. Hallo Conny,
    war gerade am „Kontakte aufräumen“ … und hatte mich gefragt, was aus dir geworden ist. Hierher bist du also mit deinem Blog umgezogen. Schön zu sehen, dass es dir gut geht. Liebe Grüsse und schönes Wochenende
    Thomas

    1. Hallo Thomas,
      und hier bin ich. Nur umgezogen auf .at. Ja mir geht es gut 🙂 ich hoffe doch dir auch. Merci fürs Vorbeischauen.
      Liebe Grüße und eine herrliche Woche.
      Conny

    1. Hallo Romeo,
      danke dir :). Wenn die Sonne lacht, gibt es fast nichts schöneres. Und Nebelmeer ist immer der Hit. 🙂 Auf eurem Blog habe ich gelesen, dass ihr nun auch ein wenig infiziert seid vom Wintersport. Ihr hattet in Zell am See-Kaprun ja auch ein traumhaftes Wetter.
      Danke fürs Vorbeischauen und Kommentieren.
      Liebe Grüße an euch zwei
      Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.