Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte

Brentenjoch und Roßberg im Tannheimer Tal

Brentenjoch Tannheimer Tal

Neben dem touristischen Berg Aggenstein empfehle ich das Brentenjoch. Der Gipfel ist kein auffälliger Felsklotz wie der Aggenstein. Er bietet einen sanften grünen Gipfelaufbau mit der gleichen prachtvollen Aussicht wie sein bekannter Nebengipfel.

Der Name Brentenjoch ist etwas irreführend. So bezeichnet man ein Joch als den niedrigsten Abschnitt eines Bergkammes zwischen zwei Berggipfeln. Auf diesem Bergkamm an dem zuerst der Aggenstein thront, folgt das 15cm niedrigere Brentenjoch als eigenständiger Gipfel.

Wem der Aufstieg zum Brentenjoch nicht aufregend genug ist, folgt östlich den Grat zum Roßberg. Dieser ist mit kaum erkennbaren Weg über eine Felsnase zu erklettern und auf einem schmalen Wiesenpfad zu erreichen.


Tourdaten Brentenjoch 2.000m Roßberg 1.945m

      • Gebiet: Tannheimer Tal
      • Start: Parkplatz 
      • Zeit Aufstieg & Abstieg: ca. 4 Stunden
      • Höhenmeter: ca. 700 Höhenmeter

Tourverlauf: Parkplatz Enge 835m – Sebenalpe 1.640m – Vilser Jöchle 1.711m –  Brentenjoch 2.000m – Roßberg 1.945m –  Brentenjoch 2.000m – Achsel 1.821m – Pfad 414 Richtung Vilser Jöchle – Parkplatz Enge

Einkehr: Option Bad Kissinger Hütte 


Tourbeschreibung Brentenjoch & Roßberg

Start vom Parkplatz Enge bei Grän. Hier starten auch die meisten Wanderer, die den Aggenstein als Ziel haben. Auf dem Schotterweg mit Blick voraus auf den Aggenstein wandern wir noch gemeinsam. Nach einem kurzen Waldpfad kreuzen wir den Schotterweg und sehen auf der gegenüberliegenden Waldseite den weiterführenden Pfad mit Wegweiser. Hier aber nicht weiter wandern, sondern nun dem Schotterweg nach rechts folgen. Nach der Linkskehre zweigt der Wanderpfad den Wald hinauf zum Brentenjoch ab. 

Durch herrlichem Wald, auf wunderschönem Wurzelwerk schlängelt sich der Weg den lichten Wald bergan. Nach einer kleinen Holzbrücke die wir überqueren, sind es nur noch ein paar Meter zur freien Wiesenfläche. Der schmale Weg endet auf dem breiteren Wanderweg, der nach links zum Aggenstein und rechts zum Vilser Jöchle bzw. Brentenjoch führt. Kurz vor der Sebenalpe passieren wir ein Gatterl und nehmen den schmalen Trampelweg links hinauf zum Vilser Jöchle.

Das Vilser Jöchle präsentiert einen hübschen Blick zum Weissensee, dem Gifel Vilser Kegel und am Horizont die Bergkette des Ammergebirges.

Hier befindet sich auch ein Wegweiser, der uns anzeigt, den Pfad nach rechts zum bereits erkennbaren Gipfel zu nehmen.

Wir wandern den schmalen Wiesenpfad, der teilweise im letzten Anstieg leicht geröllig ist zum Gipfel Brentenjoch hinauf. Hier rasten wir und begutachten den Aggenstein, der mit vielen Wanderern besucht ist und freuen uns, hier die Ruhe genießen zu können. 

Noch einsamer ist der weitere Gipfel Roßberg. Hier ist Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich. Wir folgen dem noch anfangs gut erkennbaren Weg nordöstlich zum Roßberg. Der 1. Gratkopf wird auf kleinerm Trampelpfad überschritten. Dann folgt ein Felsblock, der mit beherztem Zugreifen umklettert wird. Weiter geht es nun auf leichtem Weg schlussendlich zum Gipfel Roßberg. 

Der Rückweg erfolgt über gleichem Weg zum Brentenjoch. Für die Vollendung der Runde wandern wir weiter Richtung Aggenstein. Auf schönem Pfad geht es am Grat entlang hinein in hübsches Latschenkieferngebiet. 

Der Latschenkiefernweg geht über in ein kleines Waldstück und endet auf dem Wanderweg, der nach rechts zum Aggenstein, Bad Kissinger Hütte weiterführt. Wir halten uns links und wandern gemütlich Richtung Sebenalpe hinab. Wir treffen auf den bekannten Abstiegsweg, der über die Holzbrücke und weiter hinab zurück zum Parkplatz geht. 

Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Kurz nach dem Parkplatz einem breitem Schotterweg Richtung Aggenstein folgen.
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Hier ist der Abzweig zum Brentenjoch.
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Nicht hier weiter geradewegs den Pfad hinauf, sondern auf dem Schotterweg nach rechts weiter wandern.
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Herrliche Weg. Leider weiß ich nicht, was für ein Bergkamm das ist.

 

Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Kleine Holzbrücke passieren und rechts hinauf aus dem Wald hinaus wandern.
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Vom Pfad der zur Sebenalpe führt, blickt man hinüber zum Aggenstein und Bad Kissinger Hütte.
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
An der Sebenalpe den Pfad links den Waldhang bergan.
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Der Weg ist nicht zu verfehlen. 15 Minuten zum Vilser Jöchle.
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Vom Vilser Jöchl bietet sich ein weiter Blick zum Weissensee. Der markante Berg in der Bildmitte ist der Vilser Kegel.
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Vom Vilser Jöchl sieht man bereits zum Brentenjoch hinauf.
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Der letzte Aufschwung über leichten Schotter zum Gipfel.
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Im Hintergrund zeigt sich ein herrliches Bergpanorama.
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Gipfel Brentenjoch
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Blick auf die Sebenalpe und den Aufstiegsweg zum Brentenjoch.
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Der Blick hinüber zum Roßberg.
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Der Wiesenpfad führt zum Felsaufbau.
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Hier entdeckte ich auch die hübschen Alpenrosen.
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Den Felsklotz rechts umgehen.

Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Herrlichst.
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Nach den herausfordernden Stellen folgt nun der entspanntere Weg zum Gipfel.
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Gipfel Roßberg. Prächtig.
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Blick vom Gipfel Roßberg zum Brentenjoch und rechts der Aggenstein.
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Abstieg zwischen Latschenkiefern hindurch. Aggenstein voraus.
Brentenjoch, Roßberg, Tannheimer Tal, Aggenstein, Bad Kissinger Hütte
Abstieg Richtung Sebenalpe.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.