EOFT 2018/ 2019

European Outdoor Filmtour 2018/20219

The same procedure is every year. Falsch, nicht so bei EOFT. Jedes Jahr werden interessante und vielfältige Kurzfilme gezeigt. Mal abenteuerlich, mal mitfühlend.

Neun Kurzfilme gepackt in 120 Minuten. Diesmal – Schnee, Trails, Luft und Spaß.

Den Link zum Ticketkauf für die EOFT findet ihr am Ende des Berichts sowie den Trailer zum Filmevent.

Letztes Jahr war Simone Moro das Gesicht der EOFT 2017/2018, dieses Jahr ist es das Ausnahmetalent Adam Ondra.

Adam Ondra

Wie ein auf dem Rücken liegender Käfer krümmt er sich auf dem Erdboden. Seine Arme und Beine nehmen einen eigenartigen Tanz auf. Sie winden und kreisen sich in alle Richtungen. Die Augen sind geschlossen, er ist hochkonzentriert und geht jeden Punkt der Kletterroute visuell ab.

Die schwerste Route, die bisher noch keiner erreicht hat, will er nun endlich absolvieren. Unzählige Male, Jahr für Jahr, hing er in der Wand und ist an dem extremsten Überhang gescheitert.

Während des Kletterns ist er, so beschreibt es Adam Ondra, in der „Zone“. Er schaltet sein Bewusstsein aus und ist vollkommen eins mit dem Fels. Er trainiert hart und klettert sogar blind eine 8b Kletterroute.

Im September 2017 gelang es ihm endlich die schwerste Route der Welt, die „Silence“, in Norwegen zu durchsteigen.

Der Kurzfilm zeigt den Weg dorthin, die harte Trainingszeit und den Sieg über die schwerste Kletterroute der Welt. 

EOFT
© Pavel Blazek

Mbuzi Dume – strong goat

Oder wie ihn die Sherpas nannten „Goldene Ziege“.

Kilimandscharo Besteigung ist nichts Neues. Es ist herausfordernd, man braucht Willen und eine gute Kondition den 6.000m hohen Berg zu erklimmen. Aber einbeinig, auf Krücken gestützt den höchsten Berg Afrikas zu besteigen, ist nochmal eine ganz andere Hausnummer.

So Tom. Der Kurzfilm zeigt seine innere unbändige Kraft diese Herausforderungen zu bewältigen. Zusammen mit seinem Freund und gleichzeitig seinem Arzt, reist er nach Südafrika und wächst über sich hinaus mit all den Höhen und Tiefen, die ihn herausforderten.

© Nils Heck

The Frenchy

„Kein Problem“.  Und alle Lachen im Saal. Jacque, stolze 82 Jahre alt, ist für sein Alter schwer sportlich unterwegs.

Auf der Leinwand tauchen wir in seine Lebensgeschichte ein. Jacque ist ein fröhlicher Mensch, der vor Energie nur strotzt. Das war nicht immer so. Sein Glücksengel hatte so einiges zu tun. Er stürtze mit seinem Wagen ins Wasser und konnte sich befreien bevor er ertrank. Er überlebte mit Müh und Not seinen ersten Herzinfarkt. Dies sind nur zwei von circa 23 Glücksfällen, bei denen er dem Tod von der Schippe gesprungen ist.

Erst im Alter von über 60 Jahren hörte er mit dem Rauchen auf und wurde von einem passiven zu einem aktiven Sportler. Kein Problem. Er traut sich so einiges, seien es rasante Moutnainbike Trails oder steile Skipisten. Adrenalin ist auf jedenfall immer dabei.

Kein Problem. So sein Mantra, das Einen zum Lachen bringt.

EOFT
© Houot Selects

Frozen Mind

Harakiri – Auch diesesmal wieder fantastische Aufnahmen krasser Steilabfahrten mit dem Ski. Steil, steiler, am steilsten. Beeindruckend.

EOFT
© Fabian Bodet

8000+

Wie hoch kann man eigentlich mit einem Gleitschirm fliegen? Ziemlich hoch. So hoch, wo die Luft immer dünner wird. Eine Sauerstoffflasche mitfliegen muss. So hoch, wo der Körper der eisigen Kälte trotzen muss. Wo einem die komplette Kunst des Gleitschirmfliegens abverlangt wird.

Er, Antoine Girard, gleitete auf über 8.000m über dem Karakorum Gebirge. Sah sich den zweithöchsten Berg K2 von seinem Gleitschirm aus an. Sah unter sich die Bergsteiger im Entenmarsch den Gipfel erzwingen. Antoine hätte es selbst nicht geglaubt, dass er es schaffen kann.

EOFT
© Antoine Girard

Der offizielle Trailer zur EOFT 18/19

Tickets

Für alle, die jetzt so richtig Lust auf einen abenteuerlichen Kinoabend bekommen haben:

Tickets und mehr Infos findest du hier – > http://www.eoft.eu/.    Noch bis 07.02.2019 in Deutschland unterwegs. 

Weitere Tipps

Bericht zur EOFT 2017/2018

Bericht zur EOFT 2016 / 2017.  Ich sag nur „…Dodo’s Delight, Dodo’s Delight…“ 

Rezension zum Buch EOFT

 

Titelfoto & Quelle: © EOFT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.