Vellauer Felsenweg – Meraner Land – Südtirol

Vellau – am Fuße der Texelgruppe

 

Die kleine Ortschaft Vellau liegt oberhalb von Meran auf 950m. Eingebettet in lieblichen Weinbergen und umrahmt von hohen Bergen ist es ein idealer Ausgangspunkt für viele schöne Wanderungen in dem vielfältigen Wandergebiet der Texelgruppe

Seit Ende des 12. Jahrhunderts ist der Ort Vellau besiedelt. Heute sind es ca. 130 Einwohner. Ein bis heute erhaltener Hof ist die höher gelegene bewirtschaftete Leiteralm auf 1.550m, die direkt am Meraner Höhenweg liegt.

Nicht nur der Hof ist ein Zeitzeuge aus vergangenen Zeiten, es gibt noch ein weiteres Highlight. Der Korblift. Nostalgie pur aus dem Jahre 1965. Diese grünen Gondeln bestehen komplett aus Draht. Maximal 2 Personen können pro Korblift den Hang zur Leiteralm hinaufschweben und den Ausblick ins Etschtal genießen.

Der bekannte Meraner Höhenweg, markiert mit der Wegbezeichnung Nr. 24, führt direkt an der Leiteralm entlang. Dieser Abschnitt des Höhenweges trägt auch die Bezeichnung “Hans Frieden-Weg” und ähnelt teils dem Vellauer Felsenweg.


Rundwanderung Fakten und Daten

  • Rundwanderung: Algund Töll Parkplatz – Vellau – Vellauer Felsenweg – Berggasthof Hochmutz – Schloss Tirol – St.Peter – Algund Töll Parkplatz
  • Start: gebührenfreier Parkplatz Töll außerhalb von Algund  Richtung Plars  
  • Gesamthöhenmeter: ca. 1.000m
  • Aufstiegszeit: ca.
  • Abstieg: ca.
  • Tourlänge: ca. 16 km

Einkehrtipps:

Gasthof Gasteiger – direkt an dem Sessellift von Algund nach Vellau sowie der Korblift von Vellau zur Leiteralm

Gasthof Oberlechner – Nähe der Kirche Richtung Vellauer Felsenweg 

Restaurant Ladurner – Montag Ruhetag; gehobene Küche

Gasthof Oberplatzer – ein Bergbauernhof mit hofeigenen Produkten; liegt weiter oberhalb; Wanderung von Vellauf über die kleine Strasse hinauf zur Leiteralm

Berggasthof Hochmuth an der Bergstation Hochmutt, kein Ruhetag


Tourbeschreibung Vellauer Felsenweg 

Der Aufstieg vom Parkplatz nach Vellau beträgt ca. 450 Höhenmeter und ist in einer guten Stunde zu erreichen. 

Außerhalb von Algund Richtung Partschins ist der gebührenfreie Parkplatz Töll. Ab hier ist bereits die Bezeichnung Algunder Waalweg ausgeschildert. Diesen schmale Pfad, der anfangs kurz parallel zur Strasse verläuft, folge ich und lasse mich durch die herrliche Weinrebenlandschaft Richtung Algund führen. 

Ab dem Hotel Avidea verlasse ich den Algunder Waalweg und begebe mich auf den Pfad 21 Vellau. Hier beginnen die Höhenmeter, die sich über gepflasterte Wege und verwurzelte liebliche Pfade höher und höher schrauben. Hin und wieder quert der Pfad die Strasse, die zur Ortschaft Vellau führt.


Tipp: Ab dem Ort Vellau, direkt beim Gasthof Gasteiger besteht nun die Möglichkeit mit dem Korblift zur Leiteralm auf 1.550m zu fahren.

Variante 2 Rundwanderung

Weg: Leiteralm – Hans-Frieden-Felsenweg – Berggasthof Hochmuth = Gehzeit ca. 30 Minuten; Vellauer Felsenweg – Vellau = Gehzeit ca. 1 Std; Vellau – zurück zum Parkplatz Töll = Gehzeit 45 Minuten
Weglänge: ca 6,5 km
Markierungen: 22 (Vellauer Felsenweg), 24 (Meraner Höhenweg, Hans Frieden-Weg), 25, 25A
Höhenlage: 950 – 1.530 m ü.d.M.
Gehzeit gesamt: ca. 2,5 Std


Nun spaziere ich durch die kleine Ortschaft, blicke hinab auf Meran und Bozen, schlendere an der Kirche aus dem 19. Jahrhundert vorbei und treffe auf den Abzweig Vellauer Felsenweg.

Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Beginn des Vellauer Felsenweg. Nicht zu verfehlen.

Vellauer Felsenweg zum Berggasthof Hochmuth

Der Vellauer Felsenweg Nr. 22 ist ein wunderschöner mit Drahtseil gesicherter Pfad. Er schlängelt sich an der Südflanke von der Mutspitze von Vellau zum Berggasthof Hochmuth. Der Weg ist meines Erachtens breit genug. Trotzdem wird zur Sicherheit auf Schwindelfreiheit und Trittsicherheit gemahnt, da es seitlich weit hinab geht. Um die Ausblicke auf das Meraner Becken zu genießen, sollte man zu seiner eigenen Sicherheit auf jeden Fall stehen bleiben.

Den ersten Abschnitt wandere ich durch lichten Wald, stetig leicht ansteigend und erblicke zwischendurch die Stadt Meran in der Ferne und die Wasserfälle direkt gegenüber des anderen Berghangs. Unterwegs treffe ich auf eine Holzhütte mit Getränkeausschank. Hier ist Selbstbedienung und Zahlung auf Vertrauen, denn es ist keiner weit und breit. Mehrmals treffe ich unterwegs auf diese kleinen Getränketankstellen. 

Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Eine weitere kleine Getränkestelle direkt am Wanderweg.

Der Pfad wird zunehmender waldfreier und bietet mir herrliche Tief- und Weitblicke auf das Meraner Becken und in die Bergwelt. Nach ca. 45 Minuten ab Vellau erreich ich den Berggasthof Hochmuth. Die große Terrasse sowie auf der kleiner Anhöhe mit den Liegestühlen laden zum Verweilen und Genießen ein. 

Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Einladend dekoriert der Eingang zum Berggasthof Hochmuth.

So ganz unentdeckt ist der Berggasthof nicht. Direkt hinter dem Gasthof befindet sich die Bergstation der Hochmuthbahn, die vom Tal Dorf Tirol Ortsteil Haslach, startet. 

So einige wunderbare Touren lassen sich von hier aus starten. Zum aussichtsreichen Gipfel Mutspitze 2.292m oder die Leiteralm 1.550m, an der Bergstation des Korblifts, oder zur Spronser Seengruppe.

Berggasthof Hochmuth zur Residenzburg Schloss Tirol

Mein Weg führt leider aufgrund der Absperrung (witterungsbedingt) zur Leiteralm hinab ins Dorf Tirol unterhalb der Hochmuthbahn über das gut erhaltene Schloss Tirol

Der Pfad führt durch Wiesen und Höfen vorbei an den Erdpyramiden Richtung St. Peter westlich von Dorf Tirol. Die Erdpyramiden sind große Felsblöcke, die in mehrere Tausende Jahre aufgrund der Umwelteinflüsse entstanden sind. 

Von weiten sehe ich das Schloss Tirol und bin schon gespannt, wie einst die Grafen von Tirol lebten. Das Schloss Tirol ist die Stammburg der Grafen von Tirol und namensgebend für die Bezeichnung des Landes Tirol gewesen. 


Schloss Tirol 

Wenn man vom Vinsch­gau über die Töll in den Mera­ner Tal­kes­sel kommt, ist bereits die­se impo­san­te über Meran thro­nen­de Anla­ge zu sehen. Bis in das 15. Jahrhundert war die Burg Residenz der Landesfürsten

Seit 2003 befindet sich das Südtiroler Landesmuseum hinter den Schlossmauern. Bildhaft und mit vielen Zeitzeugnissen ist die Geschichte Tirols geschildert. 

Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Auf dem Weg nach Algund, – Rückblick auf Schloss Tirol.

Website: Schloss Tirol – www.schlosstirol.it

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10.00Uhr – 17.00Uhr

Falk­ne­rei bei Schloss Tirol

Auf dem Weg zum Schloss läuft man direkt an dem Vogel­pfle­ge­zen­trum vorbei. Die Hauptaufgabe ist verletzte Wildvögel gesund zu pflegen und wieder in die freie Wildbahn zu entlassen.

Für die Besucher werden Vogelvorführungen der Greife und Eulen gezeigt. 

Website: Falknerei Greifvogel – www.gufyland.com

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10.30Uhr – 17.00Uhr


Mein Weg Nr. 29 nach Algund führt über St. Peter, in dem sich die älteste Kirche der Gegend befindet, mitten durch die Weinreben und schmucken Häusern vorbei an der Burg Thurnstein zum Cafe Konrad, in dem ich eine südtiroler Kaffeepause einlege. 

Die letzten Meter schlendere ich gemütlich auf dem Algunder Waalweg mit seinem rechts daneben laufenden plätschernden Wasserrinne zurück zum Parkplatz Töll. 


Waalwege Südtirol 

Waalwege – sind künstliche Bewässerungskanäle, die ab dem 13. Jahrhundert angelegt worden sind.

Nachfolgend eine nicht abschließende Auflistung der Waalwege; die Schönsten sind fettgedruckt, km und Zeit in ca. Angaben.

Waalwege im Bezirksgemeinschaft Burggrafenamt

  • Algunder Waalweg 6 km/ 1,5 – 2 Stunden
  • Partschinser Waalweg 5 km/ 1,5 – 2 Stunden
  • Rablander Waalweg 3,3km / 1 Stunde
  • Maiser Waalweg 8km / 2,5 Stunden
  • Brandis Waalweg – Lana 3,4km / 1 Stunde 
  • Steinhauser Waalweg 1,5 – 2 Stunden
  • Kuenser Waalweg 5 km / 1,5 – 2 Stunden
  • Riffianer Waalweg 5 km / 1,5 – 2 Stunden
  • Schenner Waalweg 9 km/ 3 Stunden
  • Verdinser Waalweg 5,5km/ 1,5 – 2 Stunden
  • Locherer Waalweg 6,6km / 3 Stunden
  • Partschinser Sagenweg 5 km/ 1,5 – 2 Stunden
  • Marlinger Waalweg – 12 km / 4 – 5 Stunden
  • Meraner Waalrunde Rundwanderung auf zahlreichen Waal- und Themenwegen 24km / 26 Stunden

Waalwege im Vinschgau

  • Tschars Waalweg 8km / 2,5 Stunden
  • Staben Waalweg 2,5km / 1 Stunde
  • Sonnensteig: Burgeis-Spondinig ? km / 500 Höhenmeter / 5 – 6 Stunden
  • Ilswaalweg Kortsch 9km / 2 – 3 Stunden
  • Zaalwaalweg Kortsch 4,5km / 1 –  2 Stunden
  • Latschander Waal 9,2km / 2,5 Stunden
  • Gschneirer Waalweg 10km / 3,5 Stunden
  • Leitenwaal – Schluderns 7,9km / 3 Stunden
  • Mitterwaal – Glurns 5,5km / 4 Stunden
  • Schnalstal Waalweg 4,6km / 2 Stunden
  • Agumser Bergwaal – Prad 5,6,km / 2 Stunden
  • Forra und Neuwaal – Schlanders 9km / 2 – 3 Stunden
  • Ramini Waal – Tarsch / Latsch 5,8km / 2 Stunden

 

Visuelle Darstellung der Tour 

Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Rückblick auf den Parkplatz Töll
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Unterwegs am Algunder Waalweg inmitten den Obstreben.

Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege

Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Bei Hotel Avidea, hier den oberen Pfad Richtung Vellau nehmen.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Hübsch angelegte Wege.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Zwischendurch quert der Wanderweg die Strasse und führt in den Wald hinein.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
In Vellau angekommen, läuft man direkt an den Wegweisern vorbei. Links geht es zur Talstation des Korblifts, rechts Ortsmitte Vellau, Vellauer Felsenweg usw.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
An der alten Vellauer Kirche vorbei.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Eine Getränketankstelle des Weges.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
An kleinen Wasserfällen vorbei.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Der Pfad ist mit einem Drahtseil gesichert.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Herrliche Weitblicke ins Meraner Land und die Berge.

Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege

Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Gasthof Hochmuth ist in der Ferne zu erblicken.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Berggasthof Hochmuth
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Ein herrliches Sonnenplatzerl. Terrasse Berggasthof Hochmuth.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Die Liegestuhl-Aussichtsplattform. Berggasthof Hochmuth
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Die Gaststube Berggasthof Hochmuth.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Wegweiser direkt am Berggasthof.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Bergstation Hochmuth direkt neben dem Gasthof Hochmuth.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Der Weg führt hinauf zur Leiteralm, Mutspitze, Meraner Höhenweg.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Kleines Gipfelkreuz auf dem Weg Richtung Leiteralm. Herrlicher Blick auf das Gasthaus Hochmuth.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Mein Weg führt nun die andere Seite hinab ins Tal zum Schloss Tirol.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Eine weitere kleine Getränkestelle direkt am Wanderweg.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Rückblick zum Berggasthof Hochmuth und Bergstation Seilbahn.

Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege

Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Seitlich an dem Hof geht es vorbei. Eine prächtige Aussicht genießen die Zicklein.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Herrliche Wege durch den Wald.

Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege

Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Dem Herrschaftsweg zum Schloss Tirol folgen.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Vorbei an den Erdpyramiden.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Schloss Tirol
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Schloss Tirol von innen.
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Schloss Tirol mit dem Schlüssel
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Die Peterskirche wurde im Mittelalter gebaut, sie stammt aus dem 11. oder 12. Jahrhundert.

Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege

Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Schloss Thurnstein
Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege
Schloss Thurnstein

Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege

Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege

Meraner Land, Südtirol, Vinschgau, Vellau, Vellauer Felsenweg, Waalwege

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.