Testbericht Fernglas Eden 10 x 42 XP

Ferngläser Eden* sind eine Hausmarke der Firma Knivesandtools, die ein sehr großes Sortiment an Outdoorprodukten europaweit an End- und Großkunden vertreiben.

Die Ferngläser zeichnen sich durch eine hohe Qualität und sehr gutem Preisleistungsverhältnis aus. Dies kann Knivesandtools den Endkunden bieten, da die Produkte direkt vom produzierendem Hersteller, der auch für Markenhersteller fertigt, bezogen werden.  

Ich habe die Möglichkeit erhalten, das Fernglas Eden 10×42 XP* zu testen.

–> Wer vorab mehr allgemeine Hintergrundinformationen zu Ferngläsern benötigt, findet in dem Bericht  Ferngläser für Wanderer und Bergsteiger die Antworten. 

Produktbeschreibung

Das Fernglas Eden 10 x 42 XP ist ein Dachkant Fernglas. Diese Bauweise ist deutlich aufwendiger gegenüber der zweiten Bauart Porro herzustellen. Der Lichtverlust an den verspiegelten Flächen wird möglichst gering gehalten und die Ferngläser sind dadurch schlanker und handlicher.

Es hat eine 10fach Vergrößerung. Die Optik beträgt 114 Meter auf einen Abstand von 1.000 Meter.

Aufgrund der Stickstofffüllung ist es bis zu – 20 Grad einsetzbar. Die Bildung von Kondenswasser im Inneren des Fernglases ist mit dieser Lösung vollkommen ausgeschlossen.

Auch Brillenträger profitieren von diesem Fernglas, denn mit 18mm Augenabstand kann ohne Gesichtsfeldeinschränkungen mit der Brille beobachtet werden.

Eigenschaften und technische Daten

Wasserdicht spritzwassergeschützt
Ausdrehbare Augenmuscheln ja
Art Fernglas
Zubehör Tragegurt, Tasche, Reinigungstuch, Objektivschutzkappen
Material Body Gummi
Tragegurt ja
Stickstoffgefüllt ja
Prismentyp Dachkantprisma
Möglichkeit eines Stativanschlusses ja
Kleinste Entfernungseinstellung 1.2 meter
Durchmesser Objektivlinse 42 mm
Dioptrieausgleich 3 dpt

Material

Material Body Kohlenstofffaserverstärktes PPS
Material Tragegurt Neopren

Größe und Gewicht

Gewicht 650 g
Länge 14.5 cm
Höhe 5.5 cm
Breite 12 cm

Leistungsmerkmale

Durchmesser Austrittspupille 4.2 mm
Augenabstand 18 mm
Augenseitiges Sehfeld (Grad) 59.4 Grad
Sehfeld auf 1.000 m 114 meter
Vergrößerung 10
Sehfeld 6.5 Grad
Dämmerungszahl 20.5
Maximum Pupillendistanz 76 mm
Pupillendistanz 58 mm

Testbericht

Lieferumfang

Das Fernglas wird in einer gepolsterten Tasche geliefert. Darin ist eine Tragegurt, Reinigungstuch, Okular- und Objektivabdeckungen sowie eine Bedienungsanleitung.

Der Tragegurt ist im Nackenbereich wattiert und trägt sich angenehm ohne zu reiben. Die Objektivschutzklappen sind flexibel an den Augenmuscheln zu befestigen. Ich finde es sehr vorteilhaft, da so nichts verloren gehen kann. Wer es aber wünscht, kann die Klappen ebenso komplett herabziehen.

Dagegen werden die Objektivabdeckungen aufgesteckt und habe keine feste Verbindung bzw. Halterung, womit sie an dem Fernglas befestigt werden. 

Oberfläche

Die Gummiarmierung hat eine angenehme Oberfläche. Ist rutschfest und bietet sicheren Halt in den Händen, auch bei Nässe.

Mechanik

Die Brücke des Fernglases lässt sich optimal bedienen. Sie ist nicht zu leicht und nicht zu schwer beim Auf- bzw. Zubiegen. Die Fokusierwalze lässt sich mit einem Finger bedienen, so dass während des Durchsehens die Schärfe problemlos eingestellt werden kann.

Fernglas Eden 10 x 42 XP

Bildqualität

Das Bild ist naturgetreu und hat ein scharfes Bild. Die ist aufgrund der Prismenbeschichtungen möglich, die eine sehr hohe freigeben.

Nicht nur in die Ferne auch bis zu 1,2 Metern kann beispielsweise ein Schmetterling beobachtet werden. Das Bild ist ebenso scharf.

Gewicht

Das Gewicht spielt immer eine Rolle. Oft trägt man sein Fernglas des ganzen Tag mit sich herum.  Mit seinen 650 Gramm reiht es sich in der Klasse 10 x 42 in den niedrigen Bereich der Leichtgewichte ein.

Fazit

Top Preis-Leistungsverhältnis.

Ein wirklich fairer Preis für diese Ausstattung und Qualität. Es ist handlich, einfach zu Bedienen und die Bildqualität top.

 

Für mehr Transparenz: Das Fernglas Eden wurde mir freundlicherweise von Knivesandtools zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank.

*Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.