Wochenend-Rückblick #1

Wochenende geht so schnell vorbei. Schwupps schluckt die Arbeitswoche das Wochenende. Was tat ich am Wochenende? Was war schön? Wo war ich nochmal? 

Ich weiß aktuell (Corona Krise) ist fast jeder Zuhause. Ich darf noch arbeiten. Daher lohnt sich mein Wochenend-Rückblick.

Viele Touren die ich aktuell am Wochenende mache, sind vor meiner Haustür. Glückspilz. Und dafür bin ich dankbar. Die Freiheit gehabt zu haben, mir einen Ort zu wählen, an dem ich neue Wurzel schlagen kann. Bei den Bergen. Wie herrlich. Ich will sie nicht mehr missen. Berge – mein Faible. Mein Kraftort. Auf Berge schaue ich gerne hinauf, hinab, hinüber.

Ich möchte dich nicht neidisch machen. Um Gottes willen. Ich inspiriere dich für die Zeit nach Corona und nehme dich mit in meine Wochenend-Rückblicke. 

#04.04.2020

Ich wollte unbedingt eine größere Runde wandern. An etlichen sonnige Plätzchen faulenzen. Also ging es auf meinen altbekannten Hausberg Burgberger Hörnle, weiter zum Grünten und endlich mal wieder auf die andere Seite des Grünten. Ich wohnte vor ca. 2 Jahren genau auf der Seite. Der Grünten war mein Hausberg. Ich fand Wege die nicht überlaufen waren. Stille Sonnenecken. Nun ist das Burgberger Hörnle mein Hausberg. Auch hier habe ich ruhige Sonnenecken. Weiter schlenderte ich bergab über die Obere Roßbergalpe, am Gasthof Alpenblick hinab ins Dorf.

Grünten mit dem BR Sendemast. Ich stehe auf der Höhe des Jägerdenkmals und blicke nach Süden. Etwas tiefer gelegen ist das Burgberger Hörnle. Hinter dem Grünten. Im Hintergrund sieht du die noch gezuckerte Bergkette.

Grünten, Sendemast, Wanderung, Allgäu
Grünten mit BR-Sendemast
Grünten, Sendemast, Wanderung, Allgäu
Das Jägerdenkmal auf dem Grünten.

Herr Ding-Dong

Hahahaha, als ich es sah, musste ich direkt vor mich hin lachen. Ein männliches Glied, nennen wir ihn Herr Ding-Dong, steht herausragend auf dem Hügel und genießt die Aussicht. Ich sollte öfter alte Wege gehen. Es gibt immer etwas Neues zu entdecken. Herr Ding-Dong steht hier oben noch nicht so lange.

Ein Kunstobjekt. Betrachten wir es mal von der dieser Seite. Was will uns die Künstlerin oder der Künstlerin sagen? Öhm…irgendwelche Ideen?Grünten, Sendemast, Wanderung, Allgäu

Grünten, Sendemast, Wanderung, Allgäu
Vorderseite des Prachtexemplars.

Abends gab es dann was für den Magen. Grillsaison wurde eröffnet. Herr  Raffaello (er steht voll auf diese Kugeln, deshalb taufe ich ihn hier auf diesen Namen) und Junior mögen lieber Fleisch. Ich eher Bratwurst. Thüringer. Is eh klar. Mmmmh. Ein Genuß. In Bayern gibt es keine g*scheiten Bratwürste. Thüringen, meine Heimat, hat sie aber. 

Thüringer Bratwurst, Grillsaison
Grillsaison eröffnet.

Wanderung Burgberger Hörnle 1.496m und Grünten 1.738m


#05.04.2020

Gestern gelaufen, Heute mit Herrn Raffaello radeln. Ich wollte ja erst Höhenmeter radeln. Er sagte: Ach du zum Giebelhaus radeln ist auch schön. Okay, na gut, dann halt mehr Ebene. Jupp easy. Ich spule mal kurz vor. Als ich die letzten Meter zurück fuhr, war ich ruhig, langsam, und schimpfte innerlich mit dem entgegenkommenden Wind. Ich war einfach platt. Und des von auf-der-Ebene-dahin-radeln. Als ich dann aber den aufgezeichneten Routentrack sah, entspannte sich mein Ehrgeiz. Es waren doch fast 50 km und ca. 700 Höhenmeter. Die Höhenmeter aber verteilt auf die Länge. Ich sach nur, es wird Zeit, dass in der Früh kein Frost mehr ist und ich endlich wieder zur Arbeit radeln kann. Damit sich meine Kondition bessert. Denn so geht das nicht.

Radlrunde Burgberg – Giebelhaus und zurück. Richtung Allgäuer Berge. Giebelhaus ich komme. 

Giebelhaus, Allgäuer Berge, Hinterstein, Radtour

Am Giebelhaus erst einmal die Bank besetzt. Ein schmusiger Vierbeiner war neugierig, wer sich in seinem Revier tummelt. Nur von seiner fotogensten Seite wollte er sich nicht zeigen.  

Auf dem Rückweg überredete ich noch Herrn Raffaello ein Päuschen an der Kapelle zu machen. Von innen wollte ich sie mal sehen. Diese süße kleine Kapelle steht seit 1928 an dem Fleck. Heute wird diese Kapelle vor allem für die traditionelle Hirtenmesse benutzt. 

Hubertuskapelle, Hintersteiner Tal, Allgäuer Bergwelt
Kapelle im Hintersteiner Tal.

Tourentipp im Hintersteiner Tal

Bergtour Rohnenspitze 1.990m


#06.04.2020

Mein Wochenende hat immer 3 Tage. Somit ging es heute nicht einfallsreicher wieder hinauf auf das Grüntenmassiv. Es gibt etliche Wege hinauf. Diesmal wählte ich den direkten Weg zum Sendemasten, nicht über das Burgberger Hörnle. Dann bog ich unterhalb des Sendemasten rechts RIchtung Alpe Schwand ab. 

Zum Sonnenbaden wählte ich die abseits gelegene Zweifelgehrenalpe. Boah, windgeschützt war es auf der Terrasse heiß wie im Sommer. Kurz vor dem Dahinschmelzen habe ich dann aber den Rückweg über die Alpe Schwand ins Dorf angetreten. 

Kapelle, Allgäu
Kleine Kapelle im Ort. Die Sonne schwingt sich gerade hinauf.
Grünten
Yeah, da freut sie sich.
Grünten, Allgäu, Wanderung
Sonnenbaden in den Bergen. Der Hit.

Grünten 1.738m Wanderung Allgäu


Ein bergreiches Wochenende! So mag i des! Nu darf der Bürostuhl wieder sein. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.