Skitour zum Heidenkopf 1.685m

Heidanei..war am Heidenkopf viel los.

Okay, es war Kaiserwetter, Wochenende und der Heidenkopf ist halt ein janz bekannter Skitourenberg. Gut für Skitourenanfänger. 650 Höhenmeter, moderater Aufstieg. Sonnenseitig, damit man wunderbar ins Schwitzen kommt. Keine Lawinengefahr, außer im Frühjahr. Hier steigt die Lawinengefahr an.  

Im Grunde war das meine erste richtige Skitour. Warum? Wegen der Abfahrt. Die oberen Hänge waren natürlich nicht präpariert, sondern gleichmäßig ungleichmäßig verspurt, eine wunderbare Wellenlandschaft. Das ist ein Spaß – für mich als Anfänger. 

Als wir nach einer gemütlichen Rast am Gipfelkreuz kurz vor der Abfahrt stehen, leistete ich mir noch einen Fauxpas. Die Ski waren abgefellt und ich stellte lapidar fest: „Boah, sind die Ski glatt.“ Ein versierter Skitourengeher schaute mich erstaunt an, konnte sich das Lachen nicht verkneifen und meinte: „Ja komisch oder?! So ohne Fell an den Skiern, schon blöd für die Abfahrt.“ Ich musste selber über mich lachen und erwiderte, dass meine Abfahrtski nicht so glatt seien, wie die Tourenski. Es nützte nichts, ich musste hinunter, egal wie, Hauptsache heile. 😉

Der erste Hang war etwas schwierig. Das Gleichgewicht bei dem teilweise aufgeschobenem Schnee konnte ich nicht so recht halten. Mein Freund und die Anderen lieben Menschen aus unserer Gruppe gaben mir hilfreiche Tipps. Besten Dank an Euch! 🙂 So kam ich heile im Tale an und die erste Tour war somit vollbracht. 🙂

Facts:

Gebiet: Allgäuer Alpen
Start: Parkplatz Balderschwang 1.044 m
Höhenunterschied: Aufstieg ca. 650 m
Zeit (Aufstieg): ca. 2 – 2,5 Stunden

Von Balderschwang über mäßig steile Südhänge zur unteren Balderschwanger Alpe, weiter geht es durch eine Mulde schließlich steiler werdend zum Scheidewangsattel. Die letzten Meter führen durch eine kurze Rinne zu Fuß zum Gipfel.

Tour 21-01-2017


—>  Wichtige Informationen bevor es auf eine Skitour geht!

Ein unermessliches Muss für die Vorbereitung ist das Nachlesen des aktuellen Lawinenlageberichtes.

Der DAV hat eine Übersicht über alle Lawinenwarndienste im Alpenraum zusammengestellt.

Hier gelangst du zur Übersicht – www.alpenverein.de/DAV-Services/Lawinen-Lage/. Dort kannst du den aktuellen Lawinenwarnbericht nachlesen oder direkt telefonisch erfragen, wie die Lage am Berg ist, wo du unterwegs sein möchtest


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.