Hinanger Wasserfall

Lange Zapfen hängen senkrecht vom Fels. Spitz, scharf, gefährlich. Plötzlich kracht ein Eiszapfen zu Boden. Erschrocken schaue ich mich um. Ich stehe weit genug entfernt. Der Weg durch die Schluchten am Hinanger Wasserfall führt natürlich nicht unter den herabhängenden Zapfen entlang, sondern stets mit genügend Abstand ;-).

Wasser ist der schönste Schmuck in der Bergwelt. Und die Allgäuer Alpen bieten eine Fülle von Sehenswertem – Tobel und Schluchten, Wildbäche, Klammen und Wasserfälle.

Der Leybachtobel bei Altstädten ist einer dieser waldigen Bachschluchten mit seinem sehenswerten Naturschauspiel des Hinanger Wasserfalls.

Insgesamt überwindet das Gewässer einen Höhenunterschied von 25 Metern auf seinem Weg über steiniges Flussbett, natürlich geformte Steintreppen und den zwölf Meter hohen Wasserfall.

Im Winter bei längeren Frostperioden überzieht ein schimmernder Eispanzer die Felswände am Hinanger Wasserfall und die Rinnsale verwandeln sich in Kunstwerke aus riesigen Eiszapfen. Am schnellsten ist der Wasserfall von der Zufahrtstrasse zum Berghotel Sonnenklause zu erreichen.

Vorsicht im Winter – Wege eisig! In der Tauperiode Steinschlaggefahr und auch die Eiszapfen werden brüchig. 


Tourmöglichkeiten

° Rundtour über Sonnenklause Rundwanderweg Hinang – Hinanger Wasserfälle – Sonnenklause – Hinang

° Rundtour 7,9 km von Hinang über Schöllanger Hof  – Hinanger Wasserfall und Eybachtobel

° Rundtour 2 km von Hinang über Hochweiler Hoher Fall und tiefe Schlucht: der Hinanger Wasserfall


Anfahrt

Parkplatz in Hinang (PLZ 87527) an der Kirche oder Parkplatz am Alpweg zur Sonnenklause 1.1100m (

Anschrift für das Navi: Hinang 48, Sonthofen

Ich parkte an der Straßenseite zwischen Hinang und Schöllang. Dort gibt es eine Parkbucht. Der Weg führt über die Hornbachwiesen. Die nachfolgenden Bilderimpressionen zeigen den Weg.  


Einkehr und Links

Sonnenklause – Berghotel & Restaurant mit herrlicher Terrasse

Gasthaus Zengerle in Hinang – Dienstag Ruhetag. Mittwoch ab 17:00 Uhr geöffnet, Do-Mo täglich geöffnet


Links Equipment Grödel & Kompasskarte nach Fotoimpressionen


Outdoordactive Map

Bilder Wanderung Hinanger Wasserfall

Hinanger Wasserfall, Allgäu, Winterwandern, Eiszapfen
Der Leybach ist erstarrt auf den Treppenstufen.
Hinanger Wasserfall, Allgäu, Winterwandern, Eiszapfen
Bänke zum Innehalten für genussvolles Genießen der Aussicht in die Bergwelt.
Hinanger Wasserfall, Allgäu, Winterwandern, Eiszapfen
Auf offener Fläche, quer über die Wiesen, auf denen im Somer die Kühe weiden. In dem Waldabschnitt, mittig im Bild, befindet sich der Hinanger Wasserfall.
Hinanger Wasserfall, Allgäu, Winterwandern, Eiszapfen
Zur Sicherheit: Grödel und dann hinab zu den Skulpturen aus Eis. Grödel sind kleine Steigeisen – hier im Bild Sechszack-Grödel von Edelrid

Hinanger Wasserfall, Allgäu, Winterwandern, Eiszapfen

Hinanger Wasserfall, Allgäu, Winterwandern, Eiszapfen
Gewaltig. Eingefroren. Als sei die Zeit stehen geblieben.
Hinanger Wasserfall, Allgäu, Winterwandern, Eiszapfen
Aus einer anderen Perspektive. Gewaltig sieht es aus. Vorsicht ist hier geboten, kann doch ein Eiszapfen herabstürzen.

Hinanger Wasserfall, Allgäu, Winterwandern, Eiszapfen

Hinanger Wasserfall, Allgäu, Winterwandern, Eiszapfen
Eine Tour die sich allemal lohnt. Daumen hoch :).

Equipment Edelried Grödel*

 

 

 

 

 

Kompass Karte Oberallgäu*

 

 

 

 


Hinanger Wasserfall im Sommer

Tosendes Rauschen, Bizarre Felsstruktur – der Hinanger Wasserfall

 

 

* Equipment sind verlinkt mit Amazon. Wenn du auf einen Link klickst und dann bei Amazon bestellst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis nichts! Die Provision fließt in meinen Blog dieStreunerin.at.  Danke!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.