Reisemesse Free

 

Wo soll’s hingehen?

Europa Asien Afrika Amerika Balkonien?

Messe F.r.e.e. hat die Antworten und macht Lust auf Urlaub.

Freizeit, Reisen, Erholung für das steht die Messe F.r.e.e.

 

 

 


 

Kurze Facts – wer es genaues wissen will

  • ehemals genannt CBR seit 2009 F.r.e.e.
  • 2017: 1.300 Unternehmen aus 65 Ländern waren in München auf der Messe
  • an 5 Messetagen informierten sich 135.000 Besucher (Rekord)
  • zum Vergleich 2016: 1.200 Aussteller aus 60 Ländern / 122.000 Besucher

Themenschwerpunkte:

  • Caravaning & Mobile Freizeit
  • Boote & Wassersport
  • Gesundheit & Wellness
  • Reisen
  • Fahrrad und
  • Sport & Outdoor

Free Hallen Flair

Caravaning & Mobile Freizeit

Zwei Hallen waren gefüllt mit fahrbaren Untersetzern und naturnahem Schlafen – Reisemobilen von klein bis groooß –  Zelte von platzsparend bis Freiraum.

 

 

300 Fahrzeuge fanden Platz und wurden den Besuchern zum Testen angeboten. Manch einer kaufte direkt auf der Messe sein neues Spaßmobil. Dies wurde dann lauthals per Mirkofon verkündet.


Reisen

Sämtliche Länder – von Russland, Ägypten, Spanien oder die einzelnen Regionen von Deutschland, Österreich, Schweiz zeigten wie schön ihr Land / Region ist.

Das Interesse im eigenen Land den Urlaub zu verbringen, steigt wieder an. Mehr als jeder Dritte, so ergab die diesjährige Besucherbefragung auf der Messe. Und wo genau? Besonders Ostbayern  und Bayerischer Wald hat es ihnen angetan. 

Trendy sind noch immer Kreuzfahrten. Hätte ich jetzt gar nicht vermutet. Aber so ist es. Aufgrund dessen wurde den Besuchern in diesem Jahr ein noch größerer Angebot von Anbietern offeriert.


Fahrrad

Das Geschäft boomt. Fast jeder steuerte auf die Halle zu, in der es alles gab: Trekking-, Mountain-, E-Bikes, Spezialfahrräder sowie Zubehör und Radreisen.

Geocaching gibt es nun auch für Fahrradfahrer – Schnitzeljagd mobil – per GPS Signal. 


Wassersport

Ich sag nur SUP Stand-up-Paddling. Seit ca. 2013 wächst und gedeiht die Sportart.

Auf der Messe konnte auch das getestet werden. Es wurden Seen geschaffen und etliche Besuchern testeten die neuesten SUP Boards, aber auch Kanu-Modelle.

Auch unterhalb der Wasseroberfläche gab es viel Interesse – Schnorcheln oder Tauchen  – in eine faszinierende Unterwasserwelt.


Outdoor

Bege Berge Berge. Samstag, Sonntag konnte man bei der CLIMB FREE, dem Klettermarathon, mitfiebern und sogar die diesjährige European Outdoor Filmtour sehen.

Wandern, Golfen, Fallschirmspringen, Segelfliegen – für Jeden etwas zu finden.


Gesundheit & Wellness

Das Angebot reichte von:

  • Bewegung und Fitness
  • Gesunde Ernährung
  • Schönheits- und Körperpflege
  • Wohlfühlen und sanft heilen
  • Medizin
  • Wellness
  • Dienstleistung und Information
  • Fachliteratur, Fachzeitschriften

Von Ernährung bis zum Workout zu Hause wurde jeder der mehr wissen wollte, fachkundig beraten und aktiv mittendrin sein.


Mein Eindruck / Fazit

Wir waren nur einen Tag auf der Messe. Kurz nach dem Hallo sagen bei Helga Hengge (Extrembergsteigerin und Autorin), die einen Vortrag ihrer Expedition zum Mounteverest gehalten hatte, mussten wir uns erst einmal einen Überblick verschaffen. Wir verzogen uns kurz hinaus und machten einen Plan, zu welchen Ständen und Vorträgen wir gehen möchten. Gewappnet zogen wir los und waren überwältigt, was es alles zu sehen gab.

Das Angebot ist breit gefächert von Beratung an den Ständen bis hin zu eigenen Testfahrten mit dem neuesten Bike. Zwischendurch gab es etliche weitere Angebote von Vorträgen, Aufführungen, der  Klettermarathon und und und und…

Die Messe F.R-E-E- zu besuchen, kann ich nur empfehlen.


Berichte weiterer Blogger

Weitere Blogger waren auf der Messe unterwegs und schreiben nachfolgend über ihre Eindrücken:

Julia von notyourcomfortzone.com: Unterwegs auf der f.r.e.e Reisemesse

Barbara von kettl-roemer.de: Impressionen von der Messe free in München

One thought on “Reisemesse Free

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.